Datenschutz

Datenschutzerklärung


Privacy Policy der Projekte von VENTORI Europe OÜ

Auf dieser Seite informieren wir Sie in möglichst verständlicher Form über den Schutz Ihrer unseren Onlineangeboten (Websites) und Onlinepräsenzen (z.B. Social Media Profile) anvertrauten personenbezogenen Daten.  Wir teilen Ihnen mit, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden.
Zur besseren Verständlichkeit von einzelnen Passagen führen wir teilweise Beispiele auf. Diese Beispiele bedeuten jedoch nicht, dass diese ausschließliche und auch nicht immer durchgeführte Vorgänge beschreiben, sondern Beispiele im Sinne der gängigen Definition von „Beispiel“ sind.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen für diese Erklärung sind Artikel der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung der EU), da wir einen Sitz und einen maßgeblichen Anteil von Besuchern innerhalb der EU haben:
Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO Einholung von Einwilligungen
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Verarbeitung zur Erfüllung von Leistungen, vertraglichen Maßnahmen und der Beantwortung von Anfragen
Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO Lebenswichtige Interessen von Personen
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Wahrung unserer berechtigten Interessen


Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

VENTORI Europe OÜ ist ein Online-Unternehmen. Wir vermitteln vorrangig Dienstleitungen im Unterhaltungssektor (Events), sowie Produkte über Partnerunternehmen (Affiliate). Zudem betreiben wir Informationsportale für unterschiedliche Bereiche, die sich teilweise durch Werbung finanzieren.
Soweit VENTORI Europ OÜ personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet und übermittelt, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung jeweils angegebenen Zwecken.
Ihre für die geschäftliche Abwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung an von uns beauftragte Dienstleister im erforderlichen Umfang weiter gegeben.
Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.


Aufruf unserer Websites

Wir erfassen und speichern Ihre IP-Adresse, die Ihnen Ihr Zugangsmedium (Computer, Smartphone, Router, VPN-Anbieter) zuweist, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Webportale an Ihr Endgerät zu übermitteln (Texte, Bilder, Dateien zum Downloaden u.ä.) (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Übermittlung ist eine notwenige Prozedur, damit Sie überhaupt eine Website auf Ihrem Browser oder Ihrer App aufrufen können.
Diese Daten werden zudem zur Missbrauchserkennung und –verfolgung genutzt. Staatliche Organe können die Daten zur Strafverfolgung nutzen. Insoweit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Web-Site sowie der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen.

Neben der IP-Adresse werden beim Aufruf von Websites generell auch andere Daten übermittelt, die auslesbar sind: z.B. Datum, Uhrzeit, betrachtete Seiten, Browser, Betriebssystem und regionaler Standort des Providers. Über diese Daten wird von uns jedoch keine personenbezogene Verwertung durchgeführt, soweit diese nicht rechtlich verlangt wird und zur Starfverfolgung notendig ist. Jedoch ist die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze möglich.
Dadurch ist es z.B. möglich zu ermitteln, mit welchem Prozentsatz User bestimmte Browser nutzen. Diese Statistik werten wir aus. Sie hilft uns, bei zukünftigen Programmierungen uns gezielt auf die Browser, Betriebssyteme etc. zu konzentrieren, die tatsächlich (noch) genutzt werden.
Das spart uns Zeit, die wir dann intensiver für Kundenservice, Programmierung besserer Features usw, nutzen können.

Bei der Nutzung eines VPN-Anbieters können Sie Ihre eigene IP-Adresse durch eine IP-Adresse des VPN ersetzen, so dass wir die Herkunft nicht mehr erkennen können.
Wir übernehmen jedoch keine Haftung dafür, wie die Daten beim VPN-Anbieter verarbeitet und ggf. genutzt werden. Für die Nutzung des VPN und ähnlicher Dienste zur Verschleierung der eigenen IP-Adresse ist ausschließlich der Besucher verantwortlich.


Speicherung von IP-Adressen

In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke und auf Grundlage unserer berechtigen Interessen in Logfiles gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse).
Zu den Zugriffsdaten gehören zudem die aufgerufene URL, die URL der zuvor besuchten Seite, Zugriffsdatum und Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Browserversion, Betriebssystem und Provider.

IP-Adressen speichern wir über einen Zeitraum von maximal sieben Tagen. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten.  Wenn Daten zur Aufbewahrung zu Beweiszwecken in konkreten Fällen aufbewahrt werden müssen, sind diese bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.


Cookies und Tracking

Ein Cookie ist eine kleine Text-Datei, die lokal auf Ihrem Endgerät (Computer) gespeichert wird, sobald Sie eine Website im Browser aufrufen. Wenn Sie diese Website erneut vom selben Gerät besuchen (ohne die Cookie-Datei zwischenzeitlich gelöscht haben), zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Cookies dienen auch der Analysen über die Benutzung unserer Website. Cookies enthalten keine personenbezogenen Angaben. Deren Inhalte können Sie selbst auf Ihrem Computer einsehen. Cookies sind nicht geeignet, Sie auf den Websites Dritter zu identifizieren.
Auf der folgenden Wikipedia-Seite wird die Funktionsweise, deren typische Eigenschaften und Inhalte, sowie der Konkurs über den Einsatz von Cookies detailliert vorgestellt:
https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Cookies sind für manche Funktionen notwendig oder zumindest nützlich (Functionality Cookies). Ein Beispiel für die Anwendung ist eine Wiedernutzung einer Website mit Registrierungspflicht ohne das erneute Angabe seines Usernamens und Passwortes, sofern man sich nicht vorher ausgeloggt hat.
Das erspart dem User Zeit. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass der Computer nicht auch von anderen unbefugten Personen genutzt wird. Denn dann könnten auch diese Person ohne Einloggen in den Useraccount gelangen. Abhilfe schafft das passwortgeschützte Sperren des Betriebssystems beim Starten, das Ausloggen auf der Website nach deren Nutzung oder die regelmäßige Löschung der Cookies nach Nutzung.
Cookies können auch eine gewisse Dauer haben. Nach Ende dieses Zeitraumes stehen die Daten nicht mehr zur Verfügung.
Ohne den Einsatz der Cookies sind einige Funktionen nicht möglich. Daher setzen wir Cookies ein.
Das gilt insbesondere für Cookies mit grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Diese vergeben anonyme Session-IDs zur Bündelung mehrerer Abfragen an einen Web-Server und auch die fehlerfreie Funktion von Anmeldungen und Bestellungen.
Welche Cookies auf unseren Seiten zum Einsatz kommen können Sie in den meisten gängigen Browsern selbst erkennen. Im Google Chrome klicken sie beispielsweise oben links auf das grüne Symbol mit dem Schloß „Sicher“. Das Symbol zeigt Ihnen zunächst einmal, dass die Websites SSL-verschlüsselt ist. Beim Klicken sehen Sie den Unterpunkt „Cookies“. Hier sind nun alle Cookies aufgelistet und z.B. über welchen Drittanbieter Cookies aktiviert werden. Sie können diese Cookies je nach Browser selbst blockieren und entfernen.

Sie können das Speichern von Cookies selbstständig verhindern, jedoch sind dann u.U. auch Registrierungen nicht möglich. Da wir niemanden zum Nutzen unserer Website-Angebote zwingen, obliegt es dem User, ob Sie dem Einsatz von Cookies zustimmen oder nicht.

In eingen Fällen werden z.B. Werbeanzeigen von Unternehmen direkt geliefert. Hier kommen möglicherweise Cookies zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können. Diese dienen z.B. dazu, unser Unternehmen als Vermittler zu identifizieren. Bei Werbelinks erhalten wir eine Provision vom Werbeunternehmen. Diese dienen dazu, unsere Website zu finanzieren. Auch diese Cookies können Sie selbst löschen.

Weiterhin arbeiten wir unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften mit externen Unternehmen zusammen, die für uns Leistungen wie Webtracking und Reichweitenmessung erbringen. Sie dienen uns zur Ermittlung von Besucherzahlen einzelner Seiten, regionalen Schwerpunkten, Nutzung von Browserversionen, Verweilzeiten auf Seiten u.a. für die zukünftige Planung unserer Websiteaktivitäten.
Auch diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Besuchers erlauben. Sie werden anonym gezählt und dadurch zu einer Nutzerstatistik-Information aggregiert. Wir erkennen dadurch z.B., wie viele unserer Besucher einen bestimmten Browser nutzen. Wir können aber in den generierten Statistiken nicht ablesen, welchen Browser Sie persönlich nutzen, bzw. Ihre Nutzungsart nicht personalisiert zuordnen.
Diese Unternehmen haben Ihre eigenen Datenschutzinformationen (Privacy Policy), die Sie auf den Websites dieser Dienstleister finden.
Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Falls Sie keine Cookies akzeptieren wollen, können Sie diese selbst innerhalb Ihres Browsers grundsätzlich deaktivieren und für einzelne Websites freigeben.


Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, inwieweit deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Registrierung

Nutzer können auf einigen Seiten von VENTORI Europe OÜ ein Nutzerkonto anlegen. Die Pflichtangaben werden den Nutzern mitgeteilt. Diese Daten werden zur Nutzung des Angebotes verwendet. Registrierte Nutzer können Änderungen des Angebots, technische Umstände oder sonstige angebotsspezifische gewünschte Details per E-Mail informiert werden.
Nutzer können ihr Konto jederzeit kündigen. Danach werden vorhandene Daten des Nutzerkontos gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrungpflicht aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es obliegt Ihnen, Ihre Daten bei Kündigung rechtzeitig zu sichern.

Bei Registrierung und im Zeitraum des aktiven Nutzerkontos speichern (tracken) wir bei deren Nutzung Ihre IP-Adresse und die jeweiligen Zeitpunkte. Die Speicherung erfolgt zu Ihrem eigenen Schutz gegen Missbrauch und unbefugter Nutzung, sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht außer zur Verfolgung von Ansprüchen und gesetzlichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.


Kommentare

Die Beiträge in unseren Diskussionsforen und Kommentarfeldern sind i.d.R. für jeden weltweit sichtbar und auch über Suchmaschinen auffindbar. Für Ihre Beiträge sind Sie selbst verantwortlich. Sie sollten daher sorgfältig püfen, ob sie die dort gemachten Angaben tatsächlich veröffentlichen möchten.
Löschanträge und Korrekturen können wir i.d.R. nur auf unserer Originalseite durchführen. Sollte unsere Website im Ganzen oder in Auszügen von andereren kopiert, archiviert oder von Suchmaschinen erfasst werden, haben wir darauf keinen Einfluss. Löschen auf Fremdservern kann von uns zwar beantragt werden, führt aber insbesondere auf ausländischen Webhostern selten zum Erfolg. Daher besteht kein Anspruch auf Löschen von Daten auf Fremdservern für selbst eingestellte Kommentare und Daten.

Bei Ihren Kommentaren wird Ihre IP-Adresse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Sie haben selbst die Möglichkeit, die Speicherung auszuschließen.
Wir stehen für freie Meinungsäußerung. Jedoch können uns Gesetzgeber oder Rechteinhaber auffordern, rechtswidrige Inhalte (Beleidigungen, Hetze, Copyright-Verletzung etc.) zu löschen. Unsererseits behalten wir uns vor, Beiträge im Falle von Mißbrauch (Spam, Viren- oder Malwareverbreitung) zu kürzen oder zu entfernen (laut Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).


Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie zu identifizieren. Typische Daten sind Name, Postanschrift, E-Mail und Telefonnummer, aber auch physische, genetische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Merkmale, sowie Nutzungsverhalten und IP-Adressen.
Nicht personenbezogene Daten sind statistische anonymisierte Daten. Diese Informationen dienen z.B. zur Bestimmung der Besucherzahlen einer Website.

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Erst wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung bestellen, eine Anfrage stellen oder sich für unsere Dienste registrieren tragen Sie Ihre personenbezogenen Daten in unseren Formular ein. Pflichfelder zur Verarbeitung Ihrer Anfrage oder Buchung (z.B. E-Mail-Adresse) sind gekennzeichnet. Alle anderen Angaben sind freiwillig bis zum Zeitpunkt einer für den Buchungsprozeß notwendigen Preisgabe (z.B. Postadresse im Falle einer Buchung, bzw. Bestellung).
Sofern die Daten nicht notwendig sind, unterliegt es Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben, bzw. uns per E-Mail, Fax oder Post übermitteln.

Bei telefonischen Anfragen beachten Sie bitte, dass wir aufgrund Ihrer Stimme ggf. Ihr Geschlecht, Ihr Alter und aufgrund des Dialektes auch die regionale Herkunft heraushören können. Wir werden diese Informationen nicht weiterverarbeiten, nicht statistisch verwerten und keine Vorurteile erzeugen. Eine Weiterverarbeitung erfolgt erst, wenn Sie uns Ihre konkreten Daten geben, um z.B. aus eigenem Willen eine Buchungsanfrage oder Bestellung aufzugeben.
Die uns telefonischen angegebenen Informationen geben wir in unsere digitalen Kommunikationssysteme ein, um Anfragen und Bestellungen zu bearbeiten und Sie später mit dem Ergebnis wieder kontaktieren zu können. Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern.

Möchten Sie lediglich eine Informationsanfrage stellen und keine persönlichen Daten über sich preisgeben, sollten Sie Ihre Stimme entsprechend so verändern, dass wir weder Geschlecht, noch Alter und Herkunft ermitteln können.


Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus angeben, z.B. bei einer Anfrage, einer Buchung/Bestellung, Einholung von Informationen, Registrierungen für unsere Dienste oder eines Newsletters. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören Kundendaten, Mitarbeiterdaten, Kooperationspartnerdaten und Daten von Lieferanten und externen Dienstleistern, soweit diese für die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung benannten Zwecke erforderlich sind.

Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage, Buchung oder Bestellung verarbeiten, sind Sie verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen, da wir ansonsten nicht in der Lage sind, Ihr gewünschtes Anliegen zu bearbeiten. Wenn Sie beispielsweise einen Gutschein per Post anfordern, benötigen wir unbedingt Ihre Postadresse, die wir ebenso zwingend für Mitarbeiter der Postzusteller sichtbar auf die Briefumschläge drucken müssen.

Sofern Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Für den Fall des oben genannten Postversands bedeutet es z.B., dass sie nicht die Löschung der auf den Brief gedruckten Postadresse verlangen können, wenn der Brief bereits unterwegs ist.
Jedoch stoppen wir ab Widerruf weitere Verarbeitungen ab Kenntnis des Widerrufes.


Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Post, Fax, Chat oder über soziale Medien werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.
Bei Anfragen über Formular bekommen User eine Bestätigungsmail. Sofern eine Fremdperson Ihre Mailadresse versehentlich oder absichtlich eingetragen hat, können wir die Korrektheit der E-Mailadresse nicht vor dem automatischen Versand überprüfen. Es obliegt der falsch zugestellten Person, uns auf den Fehler aufmerksam zu machen oder die Nachricht zu ignorieren. Jedoch können wir bei Nichtbenachrichtigung nicht wissen, dass es sich um einen fehlerhafte E-Mail handelt, so dass evtl. digitale Bestellungen (z.B. Gutscheine) mit Rechnungen anschl. ungewollt ebenfalls an diese E-Mail verschickt werden. Die Rechnungen können Sie in diesen Fällen dauerhaft ignorieren. Verschickte nicht bezahlte Gutscheine können jedoch ebenfalls nicht eingelöst werden.
Sofern die Kontaktangaben korrekt sind, werden wir Sie bis zur Erledigung der gewünschten Bestellung, bzw. der Anfrage kontaktieren, sofern sie nicht den Wunsch zum vorzeitigen Abbruch äußern. Mögliche Ansprüche bis zum Abbruch des Kontaktes (z.B. Zahlungsforderungen) bleiben hiervon unberührt. Sollten sich später Notwendigkeiten zur Fortsetzung des Kontaktes ergeben, ist eine Wiederaufnahme des Kontaktes von beiden Seiten möglich.

Die Kontaktdaten und Wünsche der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management –System, Ticketsystem, Mailsystem und Buchhaltungssystem gespeichert werden, sofern eine Bearbeitung notwendig ist (speziell bei Buchungen und Bestellungen, aber auch bei zu recherchierenden Terminanfragen).

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit zum Ende jeden Jahres. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.


Bestellabwicklung: Onlineshop und Nutzerkonto

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge üblicherweise in einem individuellen manuellen Prozeß auf Rechnung.
Eine zweite Variante ist, dass Sie direkt auf die Website und den Onlineshop unseres Partners geleitet werden und dort erst Ihre persönlichen Daten für Buchung/Bestellung eingeben. VENTORI Europe OÜ erhält in diesem Fall keine Daten, sondern lediglich eine Information, dass eine Buchung/Bestellung über einen gewissen Betrag und und zu einem bestimmten Zeitpunkt erfolgt ist, um Provisiongutschriften überprüfen zu können.
Die dritte Variante ist ein Onlineshop auf unserem Webserver, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte. bzw. Dienstleistungen, deren Bezahlung mit mehreren gängigen Zahlungsarten und deren Auslieferung, bzw. Ausführung zeitnah zu ermöglichen.
Als vierte Variante wird dieser Onlineshop von einem externen Zahlungsdienstleister in unserer Website integriert.
Die jeweils genutzte Variante hängt vom jeweiligen Bedarf ab und ist von Ihnen durch Kennzeichnungen bei externen Zahlunsgdienstleistern und Verlinkungen, bzw. durch den Prozeß (Rechnung erst nach bestätigter Buchung) erkennbar.

Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops inkl. der Abrechnung, Auslieferung und Kundenservice. Bei Nutzung eines Online-Shops setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein.
Deren Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung von Bestellvorgängen) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO, wofür diese Daten notwenig sind.
Diese Daten werden nur an Personal, Unternehmen, Rechtsberater und Behörden weitergeleitet, sofern sie für für die Bearbeitung des Bestellprozesses und für rechtliche Auflagen notwendig sind.

In Online-Shops können User optional ein Nutzerkonto anlegen. In diesem Account sind Kundendaten, Rechnungdaten, Versandadressen und Bestellungen einzusehen. Die Pflichtangaben sind im Registrierungsprozeß durch Sternchensymbole und durch Warnhinweise bei Nichtangabe erkennbar. Die Nutzerkonten sind nur mit Usernamen und Passwort zugänglich und erkennbar.
Nutzerkonten können vom User gekündigt werden. Die Daten werden daraufhin – sofern keine rechtlichen Gründe entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO dagegen stehen, gelöscht.
Es obliegt Ihnen, ihre Daten vor einer Kündigung rechtzeitig zu sichern.

Bei Registrierung und im Zeitraum des aktiven Nutzerkontos speichern (tracken) wir bei deren Nutzung Ihre IP-Adresse und die jeweiligen Zeitpunkte. Die Speicherung erfolgt zu Ihrem eigenen Schutz gegen Missbrauch und unbefugter Nutzung, sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht außer zur Verfolgung von Ansprüchen und gesetzlichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

VENTORI Europe OÜ überprüft jeweils zum Jahresende, ob Nutzerkontodaten aufgrund von handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, Gewährleistungspflichten oder sonstiger rechtlicher Vorlagen, laufender Bestell- oder Abo-Vorgänge oder auf Wunsch der Nutzer aufbewahrt oder gelöscht werden müssen. Eine Löschung erfolgt anschließend für die löschbaren Daten ohne zwangsläufige Benachrichtigung der User.


Vermittlertätigkeit

Im Rahmen unserer Vermittlerfunktion (z.B. Vermittlung von interessierten Kunden an Event-Veranstalter) verarbeiten wir Daten von Kunden, die sich über die Kontakte von VENTORI Europe OÜ angemeldet haben.
Wir verarbeiten hierbei folgende Daten, um unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen erfüllen zu können: Bestandsdaten, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, Vertragsdaten der Partnerunternehmen, orts- und termingebundene Daten.
Aufgrund von bestimmten Voraussetzungen zur Buchung eines Events werden ggf. auch gesundheitliche und körperliche Angaben zur Person (Schwangerschaft, physische und gesundheitliche Verfasung, Behinderungen, Alter, Gewicht, Größe, nationale Sprachkenntnisse) und sonstige Umstände (z.B. (Nicht-)Vorhandensein eines Führerscheins) verarbeitet und – falls für den die gewünschte Dienstleistung notwendig – an die für das Event zuständige Unternehmen weitergeleitet, sofern uns diese vom Kunden freiwillig ohne Aufforderung genannt werden. Keine dieser Daten muss uns gegeben werden. Sollten die von uns genannten Bedingungen zur Teilnahme von Events oder zum Kauf von Produkten nicht vorliegen können Kunden nach einer Anfrage, aber vor einer Bestellung den Buchungs- oder Kaufwunsch abbrechen, ohne uns die konkreten Gründe zu nennen. Das gilt auch bei einer Stornierung, sofern eine solche den AGB (insbesondere den Stornofristen) entspricht. Es obliegt somit den Kunden, die Voraussetzungen für die Bestellung vor einer festen Bestätigung zu prüfen.

VENTORI Europe OÜ überprüft jeweils zum Jahresende, ob die Daten für Servicedienstleidtungen aufgrund von handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, Gewährleistungspflichten oder sonstiger rechtlicher Vorlagen, laufender Bestell- oder Abo-Vorgänge oder auf Wunsch der Nutzer aufbewahrt oder gelöscht werden müssen. Eine Löschung erfolgt anschließend für die löschbaren Daten ohne zwangsläufige Benachrichtigung der User.


Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Ihre persönlichen Angaben, die Sie bereits auf unserer Website hinterlassen haben, werden in notwendigen Fällen an Partnerunternehmen weitergegeben und dort in Abhängigkeit des von Ihnen gewünschten Service weiter verarbeitet. Diese Informationsweitergabe ist i.d.R. notwendig bei Buchungen von Events und Bestellungen von Produkten und Dienstleistungen über unser Portal in der Rolle des Vermittlers, Zwischenhändler und Affiliates.
Als Beispiel kann ein Eventveranstalter durch Ihren Namen erkennen, dass auch die wirklich gebuchte Person an dem Event teilnimmt und keine andere Person behaupten kann, sie hätte die Plätze gebucht.
Der Austausch der Informationen ist auch wichtig, falls Sie stornieren möchten und eine Rückabwicklung, bzw. Rücküberweisung erfolgen muss.
Auch für die notwendigen Voraussetzungen für die Buchungen, z.B. Mindestalter, Besitz eines Führerscheins, Telefonnumer für den Notfall einer kurzfristigen Absage ist eine Weitergabe notwendig.
Wir fragen auf unserer Website all notwendigen Daten ab, die wir i.d.R. auch komplett an die Partnerunternehmen übergeben. Die Weiterverarbeitung Ihrer Daten bei diesen Unternehmen regelt die Datenschutzrichtlinie der jeweiligen Unternehmen. Das gilt insbesondere für die Daten, die erstmalig dort mitgeteilt werden und nicht zu uns gelangen (z.B. Führerscheindaten oder Bestelldetails bei verlinkten Affilliate-Partnern). Im Buchungsprozeß teilen wir unseren Kunden die Kontaktdaten mit, um sich über den dortigen Datenschutz informieren zu können. Sollten Sie daraufhin Bedenken zu Ihrem Datenschutz haben, können Sie es uns mitteilen und den Bestellprozeß unterbrechen. Wir werden daraufhin umgehend mit unseren Partnern über die Kritikpunkte sprechen, nach Korrektur den Bestellvorgang fortführen (soweit möglich) oder auf Wunsch stornieren.
Bei verlinkten Partnerprogrammen erhalten Sie die Informationen auf der dann neu geöffneten externen Website – i.d.R. unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ oder „Privacy Policy“ in den Fußzeilen.

Bei Bedarf nutzen wir Service Provider ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten (z.B. Softwareentwicklung, Marketing, Kundenservice, Buchhaltung, Steuerverwaltung, Zahlungsdienstleister). In den hier beschriebenen Fällen werden ggf. einzelne Informationen an diese Stellen weitergegeben, um die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Die weisungsgebundenen Auftragsverwalter sind verpflichtet, Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln und nicht für andere Zwecke zu verwenden.

Im Zahlungsverkehr entstehen persönliche Daten und eine Verknüpfung zwischen Ihnen und unserem Unternehmen. Wir bieten unseren Kunden grundsätzlich mehrere gängige Zahlungsarten an. Es obliegt Ihnen, welche Bank, Sparkasse, Online-Zahlungsdienstleister Sie wählen. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenschutzrichtlinien Ihres gewählten Zahlungsinstituts und auf unsere Hausbanken mit Sitz in Deutschland und Estland. Kontoauszüge, die ggf. auch personenbezogene Daten enthalten können, bewahren wir nur bis zum rechtmäßig geforderten Zeitpunkt auf. Bei Überweisungen können wir nicht erkennen, von welchem Konto der Betrag einging. Ausnahmen sind die Zahlungsarten Lastschrift und PayPal. Sollten Sie vergessen, Ihre Rechnungsnummer auf den Überweisungsträger zu schreiben, überprüfen wir die uns vorliegenden Daten (Preis, Wohnort, Name, Zeitpunkt), um den vermutlichen Bestellvorgang zuordnen zu können.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter in funktional notwendigen Gründen erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO (Auftragsverarbeitungsvertrag).
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an Dritte übergeben oder diesen Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, mit Ihrer Einwilligung, eine rechtlicher Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte und vermarkten sie auch nicht anderweitig.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weiterzuleiten, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Die Behörden müssen uns hierzu eine Anordnung vorlegen.
Sofern uns selbst offensichtlich Schaden zugefügt wurde oder ein konkreter Anhaltspunkt für ein gesetzwidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegt, werden wir ebenso personenbezogene Daten nutzen und ggf. an Behörden weiterleiten. Als Beispiel sein hier die anhaltende Nichtzahlung einer Rechnung genannt.
Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Beispiele hierfür sind Strafverfolgungsbehörden, Finanzämter und Ordnungsämter.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


E-Mail – Erfolgsmessung

Wichtige E-Mails im Buchungsprozess (Verschickung von Unterlagen zur Bestellung, bzw. Buchung) enthalten einen Pixel (winzige Bilddatei), die beim Öffnen von unserem Server, bzw. des Versanddienstleisters MailButlerTrackingPixel, von dessen Server abgerufen wird. Abgerufen werden dadurch Informationen zum genutzten Browser, Betriebssystem, Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs.
Diese Informationen dienen uns zur Erkennung, ob eine wichtige E-Mail bei Ihnen angekommen ist oder z.B. im Spam-Ordner gelandet ist.
Mit diese Informationen könnten wir Ihr Leseverhalten ergründen. Es ist jedoch nicht unser bestreben, Sie zu beobachten oder zu analysieren. Es geht nur darum, dass Sie in beidseitigem Interesse wichtige Unterlagen erhalten, so dass wir notfalls eine Mail erneut verschicken oder Sie auf andere Art kontaktieren können.
Sie können dieser Trackingform widersprechen (Kontaktdaten siehe ganz unten), sollten dann jedoch auch ihr Spam-Postfach laufend im Blick haben, um keine wichtigen Unterlagen und Informationen zu verpassen.


Datenübermittlung zwischen Staaten

VENTORI Europe OÜ sieht sich als globales Unternehmen mit Sitz innerhalb der EU. Daher ist es unumgänglich, dass wir nicht nur Daten innerhalb der EU verarbeiten können, z.B. wenn der User oder der ausführende Veranstalter für ein Event außerhalb der EU sitzt. Auch nutzen wir in Einzelfallen zumeist bekannte gängige Tools für Statistik, Marketing oder Kommunkation. Die genutzten Tools und eingebundenen Unternehmen werden so ausgesucht, dass deren Privacy Policy unseren Datenschutzbestimmungen (und somit EU-konform, bzw. vergleichbarer Standards wie z.B. der in den USA geforderten „Privacy Shield“) gerecht werden. Sie werden hier einzeln mit ihren Funktionen aufgeführt.

Sicherheit

VENTORI Europe OÜ setzt technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten vor Manipulationen, Verlust, Zerstörung und dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
Vor Verlust und Zerstörung schützt eine dreifache Sicherung der Daten auf drei verschiedenen Servern mit unterschiedlichen Standorten. Die Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.
Bei Eingabe von personenbezogenen Daten erfolgt auf unserer Website mit SSL-Verschlüsselung. Auch die Übertragung der Daten zur Abspeicherung erfolgt verschlüsselt.
Wir schützen unsere Tools zur Bearbeitung von Websites, Datenbankabfragen, Datentransfer etc. durch sichere Passwörter und durch die Einschränkung auf nur sehr weniger berechtigte Nutzer.
Updates von Standardtools, Plugins, Themes etc. werden umgehend über ein Überwachungstool eingepflegt. Auch diese Überwachungstools sind passwortgeschützt und personenbeschränkt.
Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle ebenso die Nutzung von „starken“ nicht an anderen Stellen genutzten Passwörter, z.B. mit Sonderzeichen, Zahlen und großer Länge, sofern Sie Passwörter auf unseren Seiten aussuchen und nutzen möchten oder müssen.

Eingriffe von Dritten auf unser Datenbanksystem, die Website und die Server werden durch Sicherheitstools (Firewall-Überwachung, Schutz vor DDOS-Attacken, Spamfilter, Überprüfung und Sperre von Login-Versuchen etc.) sowohl von VENTORI Europe OÜ als auch von den Webhost-Betreibern überwacht.

Auf den Endgeräten unserer Mitarbeiter und Datenbearbeitern nutzen wir Antivirensoftware und Programme gegen Malware, um Ihre Daten zu schützen.

Im Falle eines gelungenen Eindringens trotz aller Sicherheitsvorkehrungen wird VENTORI Europe die betroffenen Nutzer nach Bekanntwerden umgehend informieren, ob ihre Daten betroffen sind. In diesem Fall entfällt der Widerruf auf E-Mail-Benachrichtigung, da die Infomationspflicht gesetzlich höher gewichtet wird.


Servicedienstleistungen

Im Rahmen von Aufträge für Servicedienste (z.B. Buchhaltung, Programmierung, Marketing, strategische Beratung, Analysen, Design, Schulungen, gesellschaftliche Maßnahmen) verarbeiten wir Daten von Kunden, die sich über die Kontakte von VENTORI Europe OÜ und über diejenigen der beauftragten Vertragspartner angemeldet haben.
Wir verarbeiten hierbei für die Nutzung erforderlichen oder für interne Tests zufällig oder bedarfsweise nach Kriterien ausgewählte Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhalte (Texte, Bilder etc.), Zahlungsdaten, Verträge und Nutzungsdaten von Kunden, Interessenten, Websitebesuchern, Mitarbeitern, Partnern und Dritten.
Zweck dieser Verarbeitung sind die Erfüllung von Vertrags- und Serviceleistungen, sowie Abrechnung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter, sofern es nicht durch die Auftragsstellung durch Weisung des Auftraggebers oder rechtliche Bedingungen erforderlich ist.
Die Datenverarbeitung in einem Auftragsfall erfolgt gem. Art. 28 DSGVO und nicht zu anderen Zwecken.

VENTORI Europe OÜ überprüft jeweils zum Jahresende, ob die Daten für Servicedienstleidtungen aufgrund von handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, Gewährleistungspflichten oder sonstiger rechtlicher Vorlagen, laufender Bestell- oder Abo-Vorgänge oder auf Wunsch der Nutzer aufbewahrt oder gelöscht werden müssen. Eine Löschung erfolgt anschließend für die löschbaren Daten ohne zwangsläufige Benachrichtigung der User.


Sevdesk

Wir nutzen das Buchhaltungssystem von Sevdesk. Hier speichern wir auf gesicherten Servern passwortgeschützt und benutzereingeschränkt persönliche Daten von Kunden und Partnern. Es sind Kontaktdaten mit Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und den Bestelldaten des gebuchten Events oder des bestellten Produktes mit Preis- und Terminangabe. Gespeichert werden hier auch die Rechnungen, die ggf. weitere Daten wie Kontodaten bei Lastschrifteinzug, SteuerID bei Firmenkunden und Buchungsbestätigungen.
Diese Daten sind zwingend notwendig für die Abwicklung der gewünschten Bestellung und zur Aufbewahrung der Unterlagen aufgrund von behördlichen und steuerlichen Vorschriften.
Sie haben ein Auskunftsrecht über die gespeicherten Daten (siehe unten). Wir löschen die Daten nach Beendigung der Aufbewahrungsfristen. Eine Überprüfung darüber wird jeweils zum Jahresende durchgeführt.
SEVENIT GmbH, Hauptstraße 40, 77652 Offenburg
Datenschutzerklärung: https://sevdesk.de/sicherheit-datenschutz/

Dropscan

Wir nutzen den Scanservice von Dropscan. Sofern uns Post in schriftlicher Form zugestellt wird, scannt dieser Service diese Briefe auf unseren ausdrücklichen Wunsch ein und stellt uns den Inhalt des Briefes in digitaler Form als JPG zum Abruf per passwortgeschützten Zugang auf deren Website zur Verfügung. Dadurch könnten Mitarbeiter von Dropscan Einblick in den Inhalt bekommen.
Wir verarbeiten die eingescannten Daten ebenso wie Daten, die uns auf dem Weg einer E-Mail oder eines Faxes zugestellt werden.
Sollten Sie dieser Form des Einscannens widersprechen, nutzen Sie bitte einen anderen Übertragungsweg. Alternativ können Sie uns auf einem anderen Kontaktweg mitteilen, dass sie uns per Post einen Brief zukommen lassen haben und nicht möchten, dass er von Dropscan geöffnet wird. Wir werden dann Dropscan beauftragen, den Brief mit der von Ihnen genannten Absenderadresse (auch verschlüsselt möglich) ungeöffnet an eine Adresse zu schicken, zu denen die befugten Personen von VENTORI Europe OÜ, die sie vorher bestimmen können, Zugriff haben.
Dropscan GmbH, Ehrenbergstr. 16a, 10245 Berlin
Datenschutzerklärung: https://www.dropscan.de/datenschutz

Amazon-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU. Es wurde zur Bereitstellung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de für Websites konzipiert. Mittels dieser Platzierungen verdienen wir Werbekostenerstattung.
Hierbei setzt Amazon Cookies ein, um die Herkunft von unseren Websites feststellen zu können. Dadurch erkennt Amazon, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.
Diese Cookies können Sie selbst in Ihrem Browser entfernen. Dann würden wir keine Werbekostenerstattung von Amazon erhalten.

Informationen zum Amazon-Partnerprogramm und deren Datenschutzrichtlinen erhalten Sie hier:
http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=33124


Weitere Partnerprogramme

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Teilnehmer an Partnerprogrammen verschiedener Unternehmen über Partnernetzwerke. Diese wurden zur Bereitstellung von Werbeanzeigen und Links zu den Websites der Unternehmen konzipiert. Mittels dieser Platzierungen verdienen wir Werbekostenerstattung.
Hierbei setzen die Netzwerke Cookies ein, um die Herkunft von unseren Websites feststellen zu können. Dadurch erkennen die Netzwerke, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt und anschließend ein Produkt bei einem speziellen Unternehmen erworben haben. Der Zweck ist die Zuordnung von uns zum Werbeunternehmen, um die korrekte Zahlung der Werbekostenerstattung mittels des Partnernetzwerkes zu erwirken.
Persönliche Daten werden nicht auf unseren Daten eingefügt, sondern erst auf den verlinkten Seiten der werbenden Unternehmen. Wir können daher nicht erkennen, welche Personen die verlinkten Produkte erworben hat.
Die Cookies werden nur auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können diese selbst in Ihrem Browser entfernen. Dann würden wir keine Werbekostenerstattung erhalten.

Wir nehmen an folgenden Partnernetzwerken teil:
Awin: AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin
Datenschutzerklärung: https://www.awin.com/de/dsgvo

Affilinet, AFFILINET GMBH, Sapporobogen 6-8, 80637 München
Datenschutzerklärung: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz

Tradedoubler, Tradedoubler GmbH, Herzog-Wilhelm-Straße 26, 80331 München
Datenschutzerklärung: http://www.tradedoubler.com/de/gdpr-compliance/

Webgains, ad pepper media GmbH, FrankenStraße 150C, FrankenCampus, 90461 Nürnberg
Datenschutzerklärung: http://www.webgains.com/public/de/datenschutzerklaerung/

Adcell, Firstlead GmbH, Rosenfelder Str. 15-16, 10315 Berlin
Datenschutzerklärung: https://www.adcell.de/news/meldungen/dsgvo/datenschutz-grundverordnung-bei-adcell

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen für unsere Websites Onlinedienste auf Grundlage unserer berechtigten Interesses für Analyse, Optimierung und den wirtschaftliche Betrieb im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden.

Technische Voraussetzung zur Nutzung und Darstellung dieser Dienste ist die Bereitstellung der IP-Adresse der Nutzer. Drittanbieter können auch Pixel-Tags (kleine unsichtbare Grafiken) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Dadurch können die Anzahl der Besucher auf Websites ausgewertet werden, was Zweck dieser Trackingmethode ist.
Die Anbieter können die anonymisierten Daten auch in Cookies auf Ihrem Endgerät mit der Angabe von Browsertyp, Betriebssystem, besuchte Webseite und Aufenthaltsdauer speichern.
Sie können selbst über Ihren Browser feststellen, welche Cookies gespeichert werden, deren Inhalt lesen und die Cookies löschen und für zukünftige Speicherungen blockieren.

Wir nutzen auf unseren Websites folgende externe Einbindungen:


Youtube

Wir binden Videos der Video-Plattform YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein.  Diese können direkt auf unserer Website abgerufen werden, werden jedoch aus Performance- und rechtlichen Gründen auf der Youtube-Seite abgespielt. Dadurch erhält Google die genutzte IP-Adresse. Diese wird von Google u.a. genutzt, um bestimmte Videos aus jeweils rechtlichen oder Copyright-Gründen landesweit zu blockieren.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten Google Fonts (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein. Sie dienen zur Darstellung von bestimmten „schöneren“ nicht standardmässigen Schriftarten. Diese Schriftarten werden aus Performancegründen direkt von Google-Servern geladen, so dass Google die hierbei genutzte IP-Adresse zur Kenntnis nehmen kann.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

Google Maps

Wir binden die auf vertraglicher Basis Landkarten des Dienstes Google Maps (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein.
Die Karten dienen zur Orientierung unserer User, um Standorte für Events zu lokalisieren.
Die Funktion ermöglicht die visuelle Darstellung von geographischen Informationen und interaktiven Landkarten.
Aus rechtlichen und funktionalen Gründen werden diese Karten direkt von Google-Servern innerhalb unserer Websites aufgerufen.
Google verarbeitet hierbei Ihre genutzte IP-Adresse, um Standortdaten zu nutzen. Dadurch kann die Kartensicht genau dort beginnen, wo Sie sich gerade aufhalten. Das erleichtert in vielen Fällen den Überblick.
Sie selbst geben jedoch Google bei Verwendung dieser Karten die Einwilligung durch die Einstellungen der App auf Mobilgeräten oder innerhalb Ihres Browser auf Computern und können diese Einwilligung auch widerrufen.
Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden.
Sie haben dennoch das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen, bzw. selbst verhindern. Dazu müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass bei einer Ausschaltung einige Funktionen unserer Websites nicht mehr nutzbar sind, z.B. interaktive Kartenanzeigen. Wir können aus wirtschaftlichen Gründen auch keine Alternative anbieten.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Adwords

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm Google AdWords inkl. Conversion-Tracking, einem Analysedienst der Google Inc. (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).
Bei einem Klick auf eine Anzeige innerhalb der Google Suchergebnisseite legt Google ein einzigartiges Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Endgerät ab. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen und sind zeitlich begrenzt. Sie können deren Inhalte selbst auf Ihrem Gerät betrachten.
Die Conversion-Cookie dienen dazu, dass Google für uns Conversion-Statistiken erstellen kann. Wir können dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer ablesen, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Somit kann Google mit uns Werbekosten abrechnen.
Die Cookies erhalten keine Informationen über Ihre persönliche Identifizierung.
Sie können diesem Tracking selbstständig widersprechen. Dazu müssen Sie die Cookies generell oder speziell für diese Funktion deaktivieren.
Datenschutzerklärung: http://www.google.de/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Webanalysedienst Google Analytics von Google LLC ein. Google verwendet Cookies, deren Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites an einen Server von Google in den USA übertragen, dort gespeichert und in unserem Auftrag zu von uns gewünschten Reporte aufgearbeitet werden, die wir uns anschauen können. Daraus können wir Schlüsse über die generelle Nutzung unserer Seiten schließen, um Optimierungen vornehmen zu können. Beispiele hierfür sind: welche Seiten werden bevorzugt betrachtet? Gibt es einen Zuwachs oder Rückgang von Besuchern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum? Aus welchen Ländern kommen die meisten Besuchern?
Die verarbeiteten Daten werden jeweils zu anonymisierte Nutzungsprofilen kumuliert. Daraus können wir keine Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten eines einzelnen konkreten Nutzers erhalten, was auch für unsere Auswertungen keine sinnvollen Aufschlüsse bringen könnte.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Google bietet dadurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Wir nutzen für Google Analytics die aktivierte IP-Anonymisierung. Hierbei wird die IP-Adresse der Nutzer von Google gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies selbst in Ihrem Browser verhindern. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und von Google zu verarbeiteten Daten verhindern, indem sie das folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Generelle Informationen zur Datenschutzerklärung von Google mit Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie unter diesem Link: https://policies.google.com/technologies/ads
Die Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google können Sie hier verändern:
https://adssettings.google.com/authenticated

Allgemeine Datenschutzerklärung von Google:
https://privacy.google.com/intl/de_ALL/businesses/controls/#?modal_active=none
Sie haben im Google-Datenschutzcenter die Möglichkeit Ihre Einstellungen zur Datenverarbeitung zu verändern.

Facebook-Pixel, Custom Audiences, Facebook-Plugins und Facebook-Conversion

Innerhalb unsere Websites werden aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und zu diesen Zwecken das Facebook-Pixel des sozialen Netzwerkes Facebook (Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland für User innerhalb der EU) eingesetzt.
Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Facebook ist dadurch in der Lage, unsere Besucher nach bestimmten Kriterien einzuordnen. Werbeanzeigen (Facebook-Ads) können somit auf Zielgruppen gefiltert werden.
Wir nutzen dementsprechend das Facebook-Pixel, um unsere Anzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die sich für die Themen unserer Onlineangebot interessieren aufgrund bestimmter Merkmale (Alter, Standort, vorher selbst preisgegebenen Interessen) oder unsere Websites schon einmal besucht haben.
Dadurch erhalten User, die höchstwahrscheinlich kein Interesse an unseren Produkten oder Dienstleistungen haben, keine lästige Werbung.
Ein weitere Nutzen des Facebook-Pixels ergibt sich für uns für statistische Auswertungen, um unsere Dienste optimieren zu können.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie: https://www.facebook.com/policy.php

Spezielle Informationen zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Sie haben das Recht, der Erfassung durch den Facebook-Pixel zu widersprechen oder einzuschränken. Sie können selbst als Facebooknutzer plattformunabhängig bestimmen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt wird.
Beachten Sie hierzu die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Auf unseren Websites werden Facebook-Plugins verwendet. Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Internetseiten aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Facebook kann dadurch erkennen, welche Internetseite Sie besucht haben.
Sofern Sie bereits Facebook-Mitglied sind, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Das gilt auch bei der Nutzung der Plugin-Funktionen beim Anklicken des “Gefällt mir”-Buttons oder beim Schreiben eines Kommentars.
Sie können das generell verhindern, indem Sie sich nach der Nutzung von Facebook immer ausloggen, bevor Sie andere Websites (somit auch unsere) besuchen.
Alternativ bietet Facebook ein Add-On für Ihren Browser an. Dieses verhindert das Laden der Facebook.
Sie können das Plugin hier herunterladen: http://webgraph.com/resources/facebookblocker/

Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Generelle Datenschutzerklärung Facebook:
https://www.facebook.com/business/gdpr#Facebook-als-Datenverantwortlicher-vs.-Auftragsverarbeiter

Zahlungsart PayPal

Als eine der angebotenen gängigen Zahlungsarten bieten wir unseren Kunden auch PayPal (PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg) an.
PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der virtuelle Privat- oder Geschäftskonten anbietet. Hierüber sind auch Kreditkartenzahlungen möglich, wenn der Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Statt einer Kontonummer wird das PayPal-Konto über eine E-Mail-Adresse geführt.
Über PayPal können Online-Zahlungen vorgenommen und Zahlungen empfangen werden. PayPal bietet zudem die Funktion als Treuhänderer mit Käuferschutz an.

Im Rechnungsprozess bieten wir einen PayPal-Link innerhalb von E-Mails an, die Rechnungen und Reservierungsbestätigungen enthalten. Sie entscheiden an dieser Stelle selbst, ob Sie die Zahlung über PayPal oder eine andere Zahlunsgart nutzen möchten. Sollten Sie sich nicht für PayPal entscheiden, erhält PayPal auch keine Daten innerhalb dieser Form des Buchungsprozesses. Der Link selbst ist nicht personalisiert, sondern enthält nur den Rechnungsbetrag und die Information über unsere PayPalkonto-Adresse.

Sofern wir einen Online-Shop auf unserer Website einbinden können die Zahlungsmöglichkeit PayPal direkt im Shop auswählen und umgehend zahlen. Hierbei werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Es handelt sich hierbei um Name, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer und Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind.
Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Zweck der Übermittlung ist die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. PayPal übermittelt die Daten ggf. aus eigenem Antrieb an Wirtschaftsauskunfteien zur Identitäts- und Bonitätsprüfung.
Zudem gibt PayPal die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen, Leistungserbringer und Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen, sofern sie nicht zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. Sie können bei uns auch eine andere Zahlungsart (Überweisung auf Rechung oder Lastschriftverfahren) nutzen und somit auf PayPal verzichten.

Datenschutzbestimmungen von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Chat-System comm100

Wir verwenden auf unseren Websites das Chat System von comm100 (Suite 238 – 1027 Davie Street, Vancouver, BC, V6E 4L2, Canada). Chats dienen dem Zweck der Kommunikation zwischen Ihnen und uns zur unmittelbaren einfachen Kommunikation. Übermittelt und gespeichert werden hierbei die IP-Adresse mit geographischen Daten, Browserversion, Betriebsystem, aufgerufene Website, vorhergehende Seite mit Suchbegriffen und Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken.
Aus diesen Daten können Nutzungsprofile erstellt werden. Es werden Cookies eingesetzt, deren Inhalt Sie selbst einsehen können. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers.
Die erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, die Besucher persönlich zu identifizieren.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) f) DSGVO aus dem berechtigten Interesse an direkter Kundenkommunikation und an der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dazu müssen Sie in Ihrem Browser die Speicherung des jeweiligen Cookies abschalten. Eine Nutzung des Chats ist danach jedoch nicht mehr möglich. Sie können uns alternativ per E-Mail, telefonisch, per Fax oder Post kontaktieren.

Datenschutzbestimmungen von comm100: https://www.comm100.com/privacy/

Dropbox Business

Wir nutzen die gesicherte Business-Version von Dropbox (Cloud) zur Datenverteilung innerhalb unseres Unternehmens, um Mitarbeiterplätze an physisch unterschiedlichen Orten geschützt nach außen verknüpfen zu können.
Zitat aus der Datenschutzerklärung von Dropbox:
„Dropbox verpflichtet sich, jederzeit die Sicherheit und den Schutz der personenbezogenen Daten seiner Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen und Best Practices zu gewährleisten. Wie in unserem Leitfaden zu Sicherheit, Compliance und Datenschutz beschrieben und durch unsere aktuellen gemäß ISO/IEC 27018:2014 zertifizierten Datenschutzmaßnahmen nachgewiesen, erfüllen wir bereits zahlreiche Vorgaben der EU-DSGVO. Um unserer Verantwortung gegenüber unseren Nutzern nachzukommen, arbeiten wir bereits umfassend am Ausbau und der Implementierung unserer Compliance-Maßnahmen für die EU-DSGVO, um noch vor deren Inkrafttreten am 25. Mai 2018 uneingeschränkte Compliance zu erreichen. Außerdem nehmen wir einige Änderungen vor, damit unsere Prozesse und Verfahren die neuen Vorgaben und fortlaufend von Datenschutzbehörden veröffentlichten Hinweise weiterhin erfüllen oder übertreffen.“
Privacy Policy: https://blogs.dropbox.com/business/2015/05/dropbox-for-business-iso-27018/


Hosting

Unsere Websites werden bei verschiedenen Unternehmen in Deutschland gehostet. Deren Leistungen sind Rechenkapazität, Speicherplatz, Infrastruktur, Plattformdienstleistungen, Datenbanken, Sicherheitsleistungen und Wartung. Diese Dienste benötigen wir zum Betrieb unserer Onlineangebote.
Hierbei verarbeiten wir mit entsprechenden Tools beim Hostinganbieter Kontaktdaten, Bestandslisten, Inhalte, Medien, Verträge, Nutzungsdaten, Metadaten, Kommunikationen mit Kunden, Besuchern und Partnern auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sinnvollen und sicheren Bereitstellung unserer Webangebot gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitungsvertrag).

Wir haben Auftragsverarbeitungsverträge mit folgenden deutschen Webhostern:
Raidboxes, RAIDBOXES GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 7, 48153 Münster
Datenschutzerklärung: https://raidboxes.de/datenschutzerklaerungen-nach-dsgvo/

Webgo, webgo GmbH, Wandsbeker Zollstr. 95, 22041 Hamburg
Datenschutzerklärung: https://www.webgo.de/datenschutz/

Domain Offensive, Greenmark IT GmbH, Leinstr. 3, 31061 Alfeld
Datenschutzerklärung: https://www.do.de/unternehmen/datenschutz/

 

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um möglichst vielseitig mit unseren Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Diese finden Sie genau auf der Plattform, auf der Sie unsere Onlinepräsenz vorfinden.

Für die Bereitstellung und den Inhalten von Beiträgen, Kommentaren und Mitteilungen über diese Onlinepräsenzen durch unsere Besucher sind diese selbst verantwortlich.
Wir verarbeiten diese Nutzer-Daten durch die Speicherung innerhalb dieser Plattformen.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungsfristen und -pflichten erlassen. Beispielsweise müssen Unternehmen Rechnungen und Kontoauszüge, die persönliche Daten von Kunden beinhalten, aus steuerlichen und buchhalterischen Gründen 10 Jahre (Deutschland, Stand 2018) aufbewahren. Erst nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht.
Zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen löschen wir hierfür notwendige Daten erst nach Beendigung der entsprechenden Verjährungs- und Gewährungsfristen.
Keine Löschung von Daten erfolgt zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer Rechtspflicht und öffentlicher Aufgaben, aus Gründen des öffentlichen Interesses und für öffentliche Forschungszwecke, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen. Sollten uns berechtigte Gründe vorgelegt werden, werden wir die entsprechende Daten nach Überprüfung der Rechtmäßigkeit des Löschanspruchs entfernen.
Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten von uns so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.


Sonstige Datenverwendungen und Datenlöschung

Weitergehende Verarbeitungen oder Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datennutzung eingewilligt haben.
Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denjenigen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.


Missbrauchserkennung und -verfolgung

Informationen zur Missbrauchserkennung und -verfolgung, insbesondere Ihre IP-Adresse, halten wir maximal 7 Tage vor. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenvorhaltung von 7 Tagen liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Web-Site und der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen sowie Cyber-Attacken u.ä. abwehren zu können.  Anonyme Nutzungsinformationen verwenden wir gegebenenfalls zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Web-Site.

Löschkonzept

Wir löschen jeweils zum Jahresende die Rechnungen, Dokumente, E-Mails und digitalen Datenbank-Daten, die für die höchstlängste Aufbewahrungspflicht nicht mehr notwendig sind – aktuell die Daten des Jahres vor 10 Jahren. Anschließend können Sie keine Daten mehr aus einem einem früheren Zeitraum abfragen.
Ausnahme bilden langfristige Vertragsverhältnisse (z.B. Abo-System, Partnerschaften) oder genehmigte oder geforderte Daueraufbewahrung, soweit die Daten für den Fortbestand des Verhältnisses notwendig oder vom Nutzer gewünscht sind.
Zum Löschen von Daten aus der Datenbank nutzen wir ein Tool in unserem Content Magament System, womit personenbezoge Daten aufgrund von Namen oder E-Mailadresse binnen weniger Sekunden entfernt werden können.


Dauerhafte Maßnahmen

VENTORI Europe OÜ führt ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten inkl. einer Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs).


Rechte betreffend die Verarbeitung personenbezogener Daten


Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die unten angegebenen Adressen stellen.


Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO). Nutzen Sie hierfür bitte die unten angegebenen Kontaktadressen.


Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Solche Gründe liegen z.B. dann vor, wenn eine Anfrage an uns abgeschlossen ist, es zu keiner Buchung gekommen ist und der Kontakt nicht wieder aufgenommen werden soll.
Auch wenn Sie Ihre Einwilligung z.b. für einen Newsletter-Bezug, widerrufen oder erstmalig Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
Der Gesetzgeber gibt den Aufbewahrungspflichten zu steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken höhere Priorität gegenüber dem Datenschutz. Daher ist dann keine Löschung der Daten möglich, wenn staatliche Gesetze und Auflagen dieses verhindern. Ein Beispiel hierfür sind die Rechnungen mit Ihren Adressdaten und der Information über Ihre Bestellung.
Für Löschanträge wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO.
Eine eingeschränkte Verarbeitung können Sie z.B. verlangen, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt. Auch wenn Sie ein Recht auf Löschung haben, aber eine Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten bevorzugen.
Wenn Sie der Meinung sind, Ihr eingelegter Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO sei gerechtfertigt, wir jedoch der Ansicht sind, dass unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen, kann es bis zur Klärung des Falls zur Einschränkung der Verarbeitung kommen.
Für Anträge auf Einschränkung nutzen Sie bitte die unten angegebenen Kontaktadressen.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Auf Antrag erhalten Sie von uns die uns von Ihnen betreffenden Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format. Sie können diese Daten dann einem anderen Dienstleister zur Weiternutzung übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Die Datenübertragung können Sie über die unten angegebenen Kontaktadressen beantragen.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten daraufhin einstellen, sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung entgegensprechen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten einschränken, andere rechtliche Vorschriften entgegenstehen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Wir werden Ihnen in diesen Fällen unsere Sichtweise darstellen, gegen die Sie natürlich Einspruch erheben können.
Widerspruch können Sie insbesondere gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für die Drektwerbung einlegen.
Widerspruch richten Sie bitte an unsere unten angegebenen Kontaktadressen.

Ihr Recht auf Widerruf, Korrektur, Löschung, Datenübertragung, Einschränkung der Verarbeitung und Auskunft können Sie gegenüber folgender Anschrift geltend machen:

VENTORI Europe OÜ
Sepapaja tn 6, Lasnamäe linnaosa
Tallinn 15551
Estonia
Tel.: +49 (0) 5322 820614
Fax: +49 (0) 5322 90491509
Email: frank.schulze@kcw.de

Damit sich nicht eine andere Person für Sie ausgeben kann, müssen Sie sich verifizieren, wenn Sie eine Auskunft, Löschung oder Korrektur anfordern. Hierzu können Sie uns Ausweise vorlegen, die Ihre Identität belegen (z.B. eine unterschriebene Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses). Andere Personen können bei uns nur Auskünfte über Sie erhalten, wenn Sie diese Person dazu berechtigt haben (z.B. Anwälte) und diese Personen uns diese Berechtigung auch nachweisen können.
Zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Daten können wir ansonsten keine in diesem Abschnitt aufgezählten Maßnahmen durchführen.
Für Datenmißbrauch auf dem Weg zu unseren Kontaktadressen (z.B. auf dem Postweg) sind wir nicht verantwortlich – insbesondere wenn Sie eine fehlerhafte Adresse, Faxnummer oder E-Mail verwenden.
Zum Schutz vor Mißbrauch (z.B. wenn jemand Ihren Ausweis gestohlen und Ihre Unterschrift gefälscht hat) bewahren wir Ihren Identitätsnachweis in geschützten Räumen, bzw. auf geschützten Serven so lange auf, bis die gesetzliche Klagefrist verstrichen ist. Anschließend vernichten wir Ihre Belege.
Ab dem Zeitpunkt, zu dem uns Ihr Antrag und Ihr Identitätsnachweis vorliegen, werden wir innerhalb von 72 Stunden reagieren.

Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: 030/13889-0
Fax: 030/21550-50
Email: mailbox@datenschutz-berlin.de

Datenschutzbeauftragter

Unser Unternehmen ist aufgrund seiner Mitarbeiteranzahl, seiner Struktur und der nicht automatisierten Bearbeitung Ihrer Daten nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.
Für Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich direkt an Dipl. Informatiker Frank Schulze wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Sollten für Sie Details aus dieser Datenschutzerklärung nicht verständlich genug sein, können wir Ihnen diese natürlich auch gerne genauer erläutern. Wir möchten, dass Sie sich sicher und gut betreut auf unseren Websites fühlen. Daher sind wir gerne bereit, Ihnen unsere Arbeitsabläufe und den Weg Ihrer Daten transparent zu erläutern.

VENTORI Europe OÜ
Sepapaja tn 6, Lasnamäe linnaosa
Tallinn 15551
Estonia
Tel.: +49 (0) 5322 820614
Email: frank.schulze@kcw.de

Stand: 18. Mai 2018

 

(Visited 12 times, 1 visits today)
Kontakt
Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Bitte füllen Sie unser kurzes Formular aus und einer unserer Teammitglieder wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vorname und Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

X
KONTAKT - FORMULAR